Lange Funkstille

Ich hoffe, ihr hattet alle ein paar schöne und erholsame Feiertage im Kreise eurer liebsten! Von mir gab es an dieser Stelle schon länger nichts zu lesen, aber so ganz ohne Kommentar möchte ich euch nicht ins Jahr 2016 verabschieden!

Nach meinem letzten Artikel, der noch positive Ausblicke für den Sommer 2015 erahnen lassen hat, kam doch alles ein bisschen anders als erwartet. Im Juli, einen Tag vor der Freiluft-DM, musste ich mich noch einmal unters Messer legen um meinem Knie und den dazugehörigen Schmerzen Besserung zu verschaffen. Danach folgten erneut Krücken, Reha und der Kampf zurück ins Leistungssportgeschehen.

Es kann sich glaube ich jeder vorstellen, dass das Jahr 2015 kein einfaches für mich war und ich jetzt froh bin, dass ich behaupten kann: Es geht mir schon so gut, wie seit November 2014 nicht mehr. Die zweite OP hat ihren Teil dazu beigetragen, dass alles auf einem guten Weg ist. Mittlerweile trainiere ich schon schätzungsweise 80% mit meiner Trainingsgruppe mit. Dabei legen wir großen wert auf die Schnelligkeits- und Kraftwerte. In der anstehenden Hallensaison ist zwar noch kein Weitsprungwettkampf geplant, aber ich könnte eventuell in anderen Disziplinen in den Ergebnislisten zu finden sein. Wir werden es sehen, lasst euch überraschen! Ich tue es auch! 😉

Mit so einer Verletzungsvergangenheit wird man vorsichtig mit lauten Ankündigungen, aber seid gewiss: Ich habe noch nicht aufgegeben, bin fleißiger den je aber auch realistisch, dass allein schon ein Weitsprungwettkampf im Sommer 2016 als großer Erfolg zu verbuchen ist! Es gab aber auch schon Sportler, die wesentlich besser aus Verletzungssituationen zurückkamen, als man es erwartet hätte. Dafür werde ich hart arbeiten und bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich dabei von meinem Team bekomme!

Ich hoffe in jedem Fall, dass euer Jahr 2015 genauso lehrreich (im positiven Sinne) war wie meins und ihr ebenso voller Motivation und Zuversicht 2016 beginnen könnt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.